Auch die schönste Tür...
...sollte nicht für jeden offen stehen, denn Türen müssen zwei gegensätzlichen Anforderungen gerecht werden. Sie dienen gleichzeitig als Verbindung und als raumliche Abtrennung.

In Mehrfamilienhäusern sind die Türen ab dem ersten Obergeschoss besonders gefährdet, da die Fenster nicht oder nur schwer erreichbar sind. Türen ohne besondere Sicherungsmerkmale, wie sie millionenfach eingesetzt sind, werden von Einbrechern in Sekundenschnelle überwunden. Sie werden beispielsweise häufig aufgehebelt oder durch Einwirkung von körperlicher Gewalt (einfaches Eindrücken) aufgebrochen.

Etwa acht von 10 Türen werden mit einfachstem Hebelwerkzeug, wie es in jedem Baumarkt zu kaufen ist, aufgebrochen. Dabei gibt die Tür an der jeweils schwächsten Stelle nach. Eine gute Einbruchsicherung hat somit die  Aufgabe, möglichst alle Schwachstellen zu verstärken. Ziel ist es, dass die Tür einen gleichmäßigen und angemessen hohen Einbruchwiderstand bietet.

Sichern Sie Ihre Haus- und Wohnungstüren gegen Einbruch. Eine wirksames Sicherungskonzept muss grundsätzlich die Schlossseite als auch an die Bandseite der Tür beinhalten.

Nur das Zusammenwirken aller Komponenten und deren fachgerechter Einbau ergeben zuverlässige Lösungen.

Unsere Erfahrung - Ihre Sicherheit !

  • über 30 Jahre Erfahrung
  • kompetente, objektive Beratung, auch vor Ort
  • Planung eines Sicherheitskonzepts für Ihr Haus oder Objekt
  • Fach- und Termingerechte Montage neuer Sicherungseinrichtungen
  • Wartung, Erweiterung und Instandsetzung Ihrer bestehenden Sicherungseinrichtungen
  • Beseitigung von Einbruchsschäden
  • qualitativ hochwertig
  • preislich attraktiv
Fakten !